Manuela Spitzkopf

Unterricht

Manuela Spitzkopf kann jahrelange Erfahrung in den Bereichen Gesangsunterricht, Stimmbildung und Klavierunterricht nachweisen. Dabei unterrichtet sie sowohl Musiktheorie und Gehörbildung, als auch Atem-, Stimm-, und Körpertechniken. Sie liefert damit nicht nur ein gutes Fundament für die Vorbereitung von Aufnahmeprüfungen an höheren Musikschulen, sondern unterrichtet auch interessierte Laien und Anfänger in den Regionen Regensburg und Amberg.

In ihrem Unterrichten hat sich Manuela Spitzkopf auf die Funktionale Gesangsmethode (nach Prof. Eugen Rabine) spezialisiert. Dabei werden alle Teilfunktionen der Stimmgebung, Körperhaltung, Atem und primäre Stimmerzeugung gemäß moderner wissenschaftlicher Kenntnissen trainiert. Somit lassen sich Fortschritte in allen Teilbereichen zu einer gesteigerten stimmlichen Leistungsfähigkeit verbinden. Hierzu gehört insbesondere auch die Bewusstmachung und Schulung der Wahrnehmung von Vorgängen in Kehlkopf und Resonanzräumen.

Jeder Mensch ist anders! Daher geht Manuela Spitzkopf individuell auf jeden Schüler und dessen anatomische Voraussetzungen ein. Mentale Konzepte und Gewohnheiten bezüglich des Singens werden besonders berücksichtigt. Diese Arbeit braucht Einfühlungsvermögen, Vertrauen und Geduld. Nur so kann sich die Stimme des Schülers gemäß ihrer natürlichen Anlage und individuellen Schönheit entwickeln. Der Gesangsunterricht ist daher darauf ausgerichtet die Wahrnehmung des Schülers zu fördern. Je leichter und beschwerdefreier er singen kann, umso schneller wird er die Techniken verinnerlichen und den Spaß am Musizieren finden. Die Arbeit mit Körperbewegungen soll ihn dabei unterstützen und das Singen erleichtern.

Dabei bleibt das Ziel der Ausbildung stets sichtbar,- hörbar- und fühlbar: Eine allgemeine Leistungssteigerung der Stimme bezüglich Ambitus, Dynamik und Farbe sowie eine Verringerung der körperlichen Anstrengungen beim Singen.

Dies wird zum Beispiel durch Training und Verbindung der verschiedenen Register (Bruststimme-Kopfstimme) im Zusammenspiel mit Atemtechnik und Körperarbeit erreicht. Das Resultat ist ein größerer Stimmumfang sowie eine farbenreiche und ausdrucksstarke Stimme. Zudem erlernt der Schüler ein müheloses Singen das ihm ermöglicht ohne Angst vor Stimmschädigung seinem musikalischen Ausdruckswillen zu folgen.

Copyright 2010-2016 Manuela Spitzkopf